Seen, Weiher, Flüsse und Bäche im Allgäu

Schon gesehen?
Forggensee Rottachsee Fledermaussee Forggensee Alatsee Großer Alpsee Engeratsgundsee Großer Alpsee

Engeratsgundsee

Höhe: 1876 m
Fläche: ca. 3,7 ha
Wassertiefe: k.a.
Erstellt am: 2013-01-09 13:13:25
Besucher-Bewertungen*
Kriterium Anz. Durchschnittiche Bewertung
Badevergnügen ? X Hier wird das Badevergnügen bewertet. Hier zählen z.B. eine schöne Liegewiese, ein schöner Strand, saubere Toiletten . Eben alles, was das Baden angenehm macht. 1
Natur ? X Eine reichhaltige unberührte und artenreiche Natur wird hier positiv bewertet. Ein totes Gewässer mit zubetonierten Ufern entsprechend negativ 2
Wassersport ? X Viele oder gute Möglichkeiten zum Wassersport werden hier positiv bewertet. 1
Wasserqualität ? X Hier können Besucher subjetiv die Wasserqualiät beurteilen. 1
    schlechter besser
Ihre Bewertung ? X Sie können hier eigene Bewertungen abgeben. Bitte lesen vor Ihrer ersten Bewertung die Nutzungsbedingungen.
Anzeigen
Der Engeratsgundsee ist ein Gebirgssee am Osthang des Großen Daumen inmitten der Allgäuer Alpen. Der idyllische See ist als erfrischendes Wanderziel sehr beliebt. Erreichbar ist der Engeratsgundsee nur zu Fuß. Z.B. vom Edmund-Probst-Haus an der Nebelhornbahn über das Koblat bzw. den Hindelanger Klettersteig, von Hinterstein über das Türle und vom Giebelhaus über die Schwarzenberger Hütte.
 
12-08-15-13-58-37_0055_as.jpg
Bild vergrößern

Engeratsgundsee

Das Bild wurde oberhalb des Engeratsgundsees von einem Wanderweg aus aufgenommen. Hinter dem See geht es runter ins Hinersteiner Tag.
» Position auf der Karte zeigen

2011_10_02_11_00_22_31_as.jpg
Bild vergrößern

FKK am Engeratsgundsee

Einige Wanderer nehmen ein spontanes Bad im Engeratsgundsee. Das Wasser im Engeratsgundsee ist saukalt. Da zieht es einem alles zusammen. Männer, die hier nackig baden, sind direkt nach dem Verlassen des Wassers vorübergehend nicht mehr als solche zu erkennen.
» Position auf der Karte zeigen

12-08-15-12-32-09_0042_as.jpg
Bild vergrößern

Steiles Ufer

Die Felsen des steilen Nordwestufers spiegeln sich im klaren Wasser des Engeratsgundsees.
» Position auf der Karte zeigen

12-08-15-13-01-21_0046_as.jpg
Bild vergrößern

Türle

Rechts im Bild sehen wir einen Wanderweg, der in Serpentinen zum Türle hinauf führt. Vom Türle kommt man auf einem langen Wanderweg direkt nach Hinterstein.
» Position auf der Karte zeigen

12-08-15-13-56-48_0054_as.jpg
Bild vergrößern

Wollgras

Am Türle zweigt ein kleiner Wanderpfad ab, der ein Stück oberhalb des Sees entlang führt. Hier kann man schön auf den Engeratsgundsee herunter schauen und kommt auch zu dieser Stelle. Auf Karten ist hier ein kleiner See verzeichnet. Stattdessen sehen wir im Bild jedoch das feuchtigkeitsliebende Wollgras.
» Position auf der Karte zeigen

11120239_as.jpg
Bild vergrößern

Engeratsgundsee in der Abenddämmerung

Nach der Begehung des Hindelanger Klettersteiges kam ich dereinst am Engeratsgundsee vorbei. Die Abenddämmerung hatte schon eingesetzt. Der Mond schien hell. Es war ganz still und friedlich.
» Position auf der Karte zeigen



Daten werden geladen

Bitte habe etwas Geduld ...

Besucher-Kommentare*

Kommentar hinzufügen ? X Sie können hier Kommentare zu diesem See schreiben. Bitte lesen Sie vor Ihrem ersten Kommentar die Nutzungsbedingungen. Ihr Kommentar wird erst nach einer Überprüfung veröffentlicht. Das kann u.U. einige Tage dauern. Ich behalte mir das Recht vor, Kommentare zu kürzen oder ggf. abzulehnen.

Es ist noch keine Kommentar erstellt worden.

Die Daten wurden sorgfältig recherchiert und auf Stimmigkeit geprüft. Viele der Informationen sind naturgemäß Veränderungen unterworfen. Die Daten spiegeln den Stand zum Zeitpunkt der Erstellung wieder. Eine Haftung oder Garantie für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben kann ich daher aus nachvollziehbaren Gründen nicht übernehmen. Für Hinweise und Anregungen bin ich jederzeit dankbar.

* Die Bewertungen und Kommentare stellen lediglich Meinungen von Besuchern dieser Website dar und sind keinesfalls ungeprüft als Tatsachen zu bewerten.

© 2012 - 2013 Florentin Hauber | Impressum & Nutzungsbedingungen | Hilfe